Das Ökologische Schullandheim Spohns Haus ist die zentrale Umweltbildungseinrichtung in Sachen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Biosphärenregion Bliesgau.Im saarländischen Umweltschutzgesetz verankert, ist die primäre Aufgabe der Einrichtung die Durchführung von umweltpädagogischen Projektwochen mit Schulklassen aller Schulformen und Altersstufen. Die Bildungsangebote des Hauses orientieren sich hierbei an den Leitprinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ein weiteres Merkmal der Einrichtung ist die Eigenschaft als Begegnungsstätte für den europäischen Jugendaustausch. In zahlreichen bi- und trinationalen Jugendbegegnungsprojekten fördert Spohns Haus den europäischen Gedanken und interkulturellen Austausch, speziell mit Jugendlichen aus Deutschland, Polen, Frankreich und der Ukraine.